Menu

Die Praxis für Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl®
in München Schwabing

Die Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl® ist eine medikamentenfreie Behandlungsmethode für Menschen mit chronischen Beschwerden, bei denen sich organmedizinisch oftmals kein Befund erheben lässt. Diese vielfach unerklärlichen Beschwerden sind z.B.:

Oft sind Verspannungen in Muskeln und Bindegewebe die Ursache für derartige Beschwerden. Mit dem ganzheitlichen Ansatz der Sensomotorischen Körpertherapie werden diese Verspannungen gelöst. Dadurch können Schmerzen gelindert, die Atmung befreit und die Beweglichkeit verbessert werden. Eine gleichzeitige Schulung des Körperbewusstseins ist wichtig, damit die manuelle Behandlung auch nachhaltig erfolgreich ist. Hier ist die aktive Mitarbeit des Patienten gefragt. Gemeinsam werden die Ursachen von Verspannungen erforscht und nach Lösungswegen gesucht.

Muskuläre Dauerkontraktionen entstehen häufig durch sitzende Tätigkeiten, Bewegungsmangel oder schlechte Ergonomie am Arbeitsplatz, sowie auch durch Fehlhaltungen, die häufig die Folge „dummer Angewohnheiten“ im Alltag sind. Weitere Gründe sind frühere Verletzungen oder Operationen, die manchmal zu einer Schonhaltung führen. Ebenso können Verklebungen des Bindegewebes (Faszien) oder von Narben die Ursache vielfältiger Probleme sein. Auch langjähriger Stress und psychische Belastungen äußern sich in körperlichen Beschwerden.

Oft fühlt man sich aufgrund chronischer Verspannungen von Muskulatur und Bindegewebe in seinem eigenen Körper nicht mehr wohl. Dies geht einher mit einer gestörten Körperwahrnehmung – die der amerikanische Körpertherapeut Thomas Hanna als Sensomotorische Amnesie bezeichnet hat: Die eigenen Verspannungen werden vom Gehirn ausgeblendet und können somit auch nicht mehr bewusst aufgelöst werden. Diese sensomotorischen Störungen gilt es wieder ins Bewusstsein zu bringen, damit die Verspannungen nachhaltig gelöst werden können, man sich in seinem Körper wieder wohl fühlt und wieder Freude an Bewegung hat.

Wenn sich nach ärztlicher Abklärung Ihrer Beschwerden organmedizinisch kein Befund ergibt, oder diese für psychosomatische Störungen gehalten werden, können wir gemeinsam die möglichen Ursachen ergründen. Mit der Sensomotorischen Körpertherapie werden unbewusst gewordene, ungünstige Haltungsmuster wieder ins Bewusstsein gerückt und aktiv verändert. Zusätzlich zu der manuellen Behandlung von Muskelverspannungen und Bindegewebsverklebungen stellt sich mit Ihrer aktiven Mitarbeit nach und nach ein neues Körperbewusstsein ein. Moshé Feldenkrais hat es wunderbar ausgedrückt:

„Sich selbst zu erkennen, scheint mir das Wichtigste, was ein Mensch für sich selbst tun kann. Bewusstheit gibt uns die Freiheit, eine Wahl zu treffen. Man kann lernen, sich anders zu bewegen, anders zu gehen, anders zu stehen.“

Mechthild Blohm – Heilpraktikerin
Sensomotorische Körpertherapie nach Dr. Pohl®

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken